Dr. Kölnberger beim Rheuma-Kongreß in Amsterdam

Dr. Kölnberger beim Rheuma-Kongreß in Amsterdam

EULAR 2018

Zwischen dem 13.-16. Juni fand in Amsterdam der wichtigste internationale Fachkongreß zum Thema Rheumatische Erkrankungen statt. Führende Experten stellten neueste Forschungsergebnisse vor. Mehr als 14.000 Rheumatologen nutzten die Chance für Fachgespräche auf höchstem Niveau. Das OrthoZentrum Bogen wurde von seiner Rheuma-Expertin Dr. Kölnberger vertreten.

Es sind heute ca. 200 verschiedene Arten von Rheuma bekannt, welche Erwachsene, aber auch Kinder betreffen können.
Nach Schätzungen der WHO werden 2050 über 130 Millionen Menschen weltweit an einer rheumatischen Krankheit leiden. Rheumatoide Arthritis ist die am weitens verbreitete Form von Rheuma und betrifft 1 von 100 Menschen weltweit. Diese trifft Frauen stärker als Männer. Unter Gicht leiden vor allem Männer. Hier sind die Patientenzahlen nochmal höher als bei rheumatoider

Dr. Kölnberger beim EULAR 2018

Arthritis. Allein in der EU leiden 22 Millionen Frauen und 5,5 Millionen Männer Osteoporose.

Diese Zahlen zeigen, daß es immer mehr Patienten betroffen sein werden und wie wichtig die richtigen Behandlungsmethoden sind. Frau Dr. Kölnberger war mit den Ergebnissen des Kongresses sehr zufrieden. Der intensive Austausch mit Kollegen aus aller Welt bestätigte ihre Arbeit und gleichzeitig hatte sie einige neue Erkenntnisse im Gepäck zurück ins heimatliche Niederbayern.

EULAR 2018 – Certificate of Attendance

Dr. Kölnberger beim Rheuma-Kongreß in Amsterdam
Tagged on: