EULAR Rheuma-Kongress Madrid

EULAR Rheuma-Kongress 2019 in Madrid

Fr. Dr. Ingrid Kölnberger besuchte vom 12. Bis 15 Juni die Tagung der European League Against Rheumatism (EULAR).

Der 20. Jahreskongress ist die wichtigste Veranstaltung im Kalender der Weltrheumatologie. Er ist einzigartig für den weltweiten Austausch von wissenschaftlichen, klinischen und patientenorientierten Informationen. Der Kongress wurde gemeinsam mit der Pädiatrischen Rheumatologie Europäischen Gesellschaft (PReS) organisiert, die über ein breites Spektrum Wissen über die „Jahrzehnte des Lebens“ sammelt.

Im Mittelpunkt stehen neuer Behandlungsmöglichkeiten, sowie die Auswirkungen, Belastungen und Kosten von rheumatischen und muskuloskelettalen Erkrankungen für den Einzelnen und die Gesellschaft.

Eular 2019 Madrid

Aufgrund des immer breiteren Spektrums an verfügbaren Biologika und dem konsequenten frühen Einsatz von DMARD-Therapeutika gelingt es, mehr und mehr Patienten mit entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen in Remission zu bringen. Die neuen Medikamente eröffnen Optionen der rheumatologischen Therapie und die Hoffnung auf mehr Lebensqualität für die Zukunft.

Der EULAR-Kongress 2019 befasste sich erneut mit einem breiten Themenspektrum, darunter Innovationen in den Bereichen Bevölkerung, Gesundheitswesen, klinische, translationale und wissenschaftliche Grundlagenforschung. Prominente Wissenschäftler und Ärzte führten durch die Vorträge.

Mehr als 350 mündliche Präsentationen wurden in diesem Jahr angenommen. Der Kongress umfasste über 125 Vorträge und Postertouren mit mehr als 500 Referenten.

EULAR Rheuma-Kongress Madrid