Organspende rettet Leben

Organspende rettet Leben
Vielleicht einmal Ihr Leben oder das Ihrer Kinder

Am 1. Juni informierten Ärzte der Region am Theresienplatz in Straubing über dieses wichtige Thema.
Unter Ihnen war, wie seit Jahren, auch Frau Dr. Andrea Fenk-Mayer vom Orthozentrum Bogen. Vielleicht ist Ihnen als Patient bei einem Besuch im Orthozentrum schon aufgefallen, dass wir für Sie immer Ausweise und Informationsmaterial bereithalten.

Tag der Organspende

Initiiert wurde der Stand zum deutschen „Tag der Organspende“  von der Hilfsgemeinschaft der Dialysepatienten und Transplantierten Regensburg/Straubing.

Die Aktion wurde unterstützt von der AOK, dem Gesundheitsamt, dem Ärztlichen Kreisverband und dem Ärztlichen Bezirksverband Niederbayern. Auch junge Menschen vom Rotaract Club Straubing über tatkräftig mit. 

Denn es geht um viel: In Deutschland sterben täglich 3 Menschen auf der Warteliste – obwohl sie gerettet werden könnten. Dabei reden wir nicht von nackten Zahlen – sondern von Müttern und Vätern, und vielen Kindern, deren eigene Organe versagen.
Die moderne Medizin könnte viele Leben retten und Leid lindern, wenn mehr Menschen über den eigenen Tod hinaus ihrem Nächsten mit einer Organspende helfen würden. Dies ist natürlich absolut freiwillig – und genau deshalb braucht es den Organspendeausweis im Portemonnait. Denn so wissen Familie und ÄrztINNen wirklich, wie ein Mensch für seinen Körper entschieden hat.

Übrigens befürworten alle großen christlichen Kirchen und wichtige Vertreter aller Weltreligionen die Organspende!

„Don´t take your organs to heaven. Heaven knows, we need them here.“

Organspende rettet Leben